In Kooperation mit Logo Check24 Stromanbieter Vergleich
Stromkosten saftig reduzieren.
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter.
Jetzt kostenlos den
Strompreis vergleichen
Postleitzahl
Stromverbrauch
  • Richtwerte:
  • 2000 Kwh
  • 3500 Kwh
  • 4250 Kwh

Den Stromanbieter unbedingt regelmäßig wechseln

Wechsel des Stromanbieters

Ohne elektrische Energie passiert nichts. Egal, ob die Kaffeemaschine in der Früh, der Föhn im Badezimmer oder das Smartphone für die Arbeit, der Strom ist eines der wichtigsten Helferlein im Alltag. Jeder Haushalt ist darauf angewiesen und zahlt monatlich einen entsprechenden Beitrag. Dieser wird nach dem Verbrauch berechnet, im jährlichen Zyklus erfolgt dann eine Anpassung … Den Stromanbieter unbedingt regelmäßig wechseln weiterlesen

Preishammer in deutschen Metropolen

Billiger Strom nach Tariferhöhung

In deutschen Großstädten müssen sich die Einwohner auf steigende Strompreise gefasst machen. Die örtlichen Netzbetreiber haben vielerorts angekündigt, die Energiepreise zum zweiten Quartal des Jahres mitunter deutlich zu erhöhen. Betroffen davon sind weit über eine Million Haushalte im gesamten Bundesgebiet. Verbraucherschützer raten zur außerordentlichen Kündigung und zum Anbieterwechsel.

Yello Strom: neuer Name und neue Angebote

Undetaillierte Stromrechnung

Der Stromanbieter Yello Strom hat sich unbenannt und bietet Energie künftig unter dem Namen Yello an. Auch Logo und Claim sind neu und versprechen Stromkunden zukünftig „Mehr als du denkst“.

Die Offshore-Windenergie ist ein Politikum

Offshore Windpark

Mit dem Wind an Nord- und Ostsee kann so viel elektrische Energie produziert werden, dass damit leicht drei Millionen Haushalte zu versorgen sind. Würde die regenerative Energie wirklich beherzt genutzt, könnten die Stromkosten für die Verbraucher merklich sinken. Scheinbar möchte das die Regierung aber nicht.

Regierung treibt Ausbau der Erneuerbaren Energie voran

Energiewende durch Windpark und Solaranlage

Trotz mancher Hindernisse hält die Bundesregierung an ihren Plänen zur Energiewende fest. Bis zum Jahr 2035 soll der Anteil der Erneuerbaren Energie auf bis zu 60 % steigen. Auch im Bau- und Verkehrswesen arbeiten die Verantwortlichen an der Umsetzung der Energiewende.

Zuverlässige Stromversorgung mit neuer Hybrid-Technologie

Monatge von Solar-Paneelen

Was den Kritikern der regenerativen Energien meistens bei Windenergieanlagen (WEA) zuerst einfällt: Bei Flaute wird keine Energie erzeugt und kein Geld verdient. Ähnlich äußern sie sich bei Solaranlagen, insbesondere bei der Fotovoltaik: An bewölkten Wintertagen wird fast kein Strom produziert und in den Nächten sowieso nicht. Hybridanlagen, die beide Technologien in sich vereinen, können Energie … Zuverlässige Stromversorgung mit neuer Hybrid-Technologie weiterlesen

Steigende Strompreise trotz fallender Börsennotierungen

Steigerung beim Strompreis

Trotz ihrer historisch niedrigen Börsennotierungen steigen die Strompreise immer weiter für die Verbraucher an, das wird auch wieder für das Jahr 2017 traurige Wahrheit. Die Ankündigung der Preiserhöhungen in den ersten beiden Monaten von 2017 gaben schon 307 der Stromgrundversorger, immerhin mehr als ein Drittel dieser Unternehmen, heraus. Davon sind circa elf Millionen Haushalte in … Steigende Strompreise trotz fallender Börsennotierungen weiterlesen

Was hat es mit Smart Metering auf sich?

Smart Metering

Im kommenden, fast kann man schon sagen in diesem, Jahr 2017 startet die schrittweise Umstellung auf “Smart Metering“. Das dem zugrunde liegende “Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende” wurde im Juni 2016 verabschiedet. Ab Januar 2017 sind zunächst die Großverbraucher dazu verpflichtet, alte Stromzähler durch “Smart Meter” zu ersetzen mit dem Ziel, Strom zu sparen. Aber … Was hat es mit Smart Metering auf sich? weiterlesen

Statistisches Bundesamt veröffentlicht Daten zur Energiepreisentwicklung

Sehr hoher Stromverbrauch in der Industrie

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hat Ende November 2016 Daten zur Energiepreisentwicklung in Deutschland veröffentlicht. Demnach wird der Strommarkt nach wie vor von vier großen Verbundunternehmen beherrscht: RWE, E.ON, EnBW und Vattenfall. Diese Unternehmen verfügen über rund 85 % aller hierzulande vorhandenen Kraftwerkskapazitäten. Die verbleibenden 15 % entfallen auf Regionalverteiler und die industrielle Eigenerzeugung von … Statistisches Bundesamt veröffentlicht Daten zur Energiepreisentwicklung weiterlesen

Stromtarife 2017: Auch Lichtblick erhöht den Preis

EEG Umlage

Nach vier Jahren in Folge sieht sich der Ökostrom-Anbieter Lichtblick erstmals wieder gezwungen, ab dem 01. Januar 2017 seinen Stromtarif anzuheben. Der Grund hierfür ist die Erhöhung von insgesamt fünf staatlichen Abgaben um 0,59 Cent pro Kilowattstunde sowie der Netzgebühren, die mit 0,96 Cent pro Kilowattstunde noch üppiger ausfällt. Damit steigt der Preis pro Kilowattstunde … Stromtarife 2017: Auch Lichtblick erhöht den Preis weiterlesen