In Kooperation mit Logo Check24 Stromanbieter Vergleich
Stromkosten saftig reduzieren.
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter.
Jetzt kostenlos den
Strompreis vergleichen
Postleitzahl
Stromverbrauch
  • Richtwerte:
  • 2000 Kwh
  • 3500 Kwh
  • 4250 Kwh

Gewerbestrom – günstige Energie für Vielnutzer

Hier können Sie Ihren neuen Gewerbestrom-Lieferanten finden und die Tarife mit Ihrem aktuellen vergleichen lassen:


Auch als gewerblicher Nutzer von Strom kann ein Preisvergleich sehr nützlich sein. Gewerbestrom ist kein spezieller Strom, sondern ein Tarif für Kunden, die bis zu 100.000 Kilowattstunden Strom im Jahr verbrauchen und aus einer Auswahl an individuell zugeschnittenen Stromtarifen auswählen können. Gewerbekunden legen einen besonderen Wert darauf, eine zuverlässige Stromversorgung nutzen zu können. Nicht nur der kleine Laden um die Ecke, sondern auch das Bürogebäude oder die Werkhalle mit Maschinen und Anlagen muss zuverlässig täglich über Strom verfügen können, das meist auch rund um die Uhr. Diese Gewähr wird durch Gewerbestrom erteilt, da der Stromkunde eine direkte Anbindung an das Hochspannungsnetz erhält. Kleinere Unternehmen werden dagegen an das Mittelstromnetz angeschlossen, was ihnen aber auch noch einen günstigeren Preis garantiert. Da es bei einer solchen Menge ganz besonders auf einen günstigen Tarif ankommt, empfiehlt sich auch hier ein kritischer Blick auf den Strompreis durch unseren Strompreisvergleich.

Verschiedene Varianten von Gewerbestrom

Stromverbrauch im GewerbeGewerbestrom kann zu einem allgemeinen Tarif bezogen werden, dessen Konditionen leicht auf unserem Vergleichsportal gegenübergestellt werden können. Um den allgemeinen Tarif nutzen zu können, muss der Stromkunde jedoch wenigstens einen Verbrauch von 30.000 oder 50.000 Kilowattstunden abnehmen, sonst fällt der Verbrauch bei manchen Anbietern nicht unter die Kategorie Gewerbestrom. Manchem reicht da auch eine Abnahme von 10.000 oder 20.000 Kilowattstunden. Außerdem kann eine Leistungsmessung – also der Nachweis einer Leistungsspitze im Jahr – dafür sorgen, dass Gewerbestrom bei einem Anbieter teurer ist, als beim anderen. Darum gibt es individuelle Tarife, die ganz auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden eingestellt werden können. Auf diese Weise kann auch der gewerbliche Nutzer von Strom Geld einsparen, was bei einer solchen Abnahmemenge mit Sicherheit sehr wichtig ist. Auch als Großkunde ist der Vergleichsrechner (beachten Sie auch unsere Tipps zum Stromanbieter wechseln) nutzbar, hierin muss dann lediglich ein Häkchen bei Gewerbe gemacht werden und schon wird der spezielle Tarif zugrunde gelegt.

Sondervertrag je nach Jahresverbrauch möglich

Elektrische LeitungJe höher der Jahresverbrauch eines gewerblichen Kunden ist, desto eher wird diesem an einem Sondervertrag gelegen sein. Wer eine Jahresstromabnahme von mindestens 30.000 Kilowattstunden pro Zähler einhält, kann einen solchen mit dem neuen Stromanbieter vereinbaren. Dazu ist es jedoch erforderlich, ein sogenanntes Stromlastprofil abzugeben, um die geforderten Voraussetzungen nachweisen zu können. Dieses Profil dient gleichzeitig auch dazu herauszufinden, ob man in den Kreis der Stromkunden gehört, die sozusagen einen Anspruch auf einen solchen Sondervertrag haben. Ein Kunde von Gewerbestrom sein heißt übrigens nicht, auf grünen Strom verzichten zu müssen. Besonders öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser usw. möchten diesen Strom nutzen, weil er nicht nur ständig verfügbar, sondern auch günstiger ist.